FAQ

Liebe Braut,

immer wieder erreichen uns eMails und Anrufe mit Fragen zur Organisation und zum Ablauf des Brautkleidkaufs, die wir natürlich jederzeit gerne beantworten. Damit Du die wichtigsten Informationen schon vorab bekommst, haben wir hier die häufigsten Fragen zusammengestellt. Sollte Deine nicht gelistet sein, so freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme!

Ab wann soll ich mit der Brautkleidsuche beginnen?

Empfehlenswert wären ca. 6-12 Monate vor der Hochzeit - je eher, umso besser. Nicht immer ist Dein Brautkleid in der passenden Größe bei uns lagernd und muss dann bestellt werden. Lieferzeiten zwischen 3-6 Monaten sind da keine Seltenheit.

Brauche ich einen Termin zur Brautkleidanprobe?

Ja. Da wir für unsere Bräute eigens die Anprobe-Loungen reservieren, um so eine ungestörte Beratung zu gewährleisten bitten wir um vorherige Terminvereinbarung. Gerne telefonisch oder über unsere Webseite. Bitte plane Dir ca. 2,5 Stunden dafür ein.

Wie viele Begleitpersonen darf ich mitbringen?

Du darfst bis zu 4 Begleitpersonen mitbringen. Manchmal möchte man die Brautkleidsuche mit all seinen Liebsten teilen, aber zu viele Meinungen verunsichern die Braut oft nur. Am Ende sollte Dein Bauchgefühl entscheiden und Du musst in Deinem Brautkleid die Schmetterlinge im Bauch spüren.

Was muss ich bei einem Anprobetermin beachten?

Wir empfehlen Dir, vor und nach Deinem Anprobetermin keine "stressigen" Termine einzuplanen. Wenn Du magst, darfst Du gerne aufgefrischt, geschminkt und gestylt zur Anprobe erscheinen. So kannst du Dich ganz entspannt auf die Beratung einlassen und die Zeit bei uns genießen. Schuhe, Haargummis und Korsagen/Cups stellen wir bei der Anprobe nach Bedarf natürlich zur Verfügung. Ansonsten einfach nur Vorfreude und viel gute Laune mitbringen!

Was kosten eure Kleider?

Grundsätzlich bieten wir Kleider für jedes Budget an. Wir führen bereits lange Kleider ab €800,00, allerdings liegen 80% unserer langen Kleider zwischen €1300,00 und €2200,00. Der Rest darunter oder darüber. Unsere kurzen Kleider beginnen ab €500,00. Wir achten bei unseren Kleidern sehr auf Qualität und oft lässt sich Anspruch und Optik im niedrigen Preissegment nicht vereinbaren. Wir führen zu bestimmten Zeiten einen Sample Sale durch, da könnt ihr dann zu reduzierten Preisen unsere Musterkleider ergattern.

Welche Größen finde ich bei Euch?

Wir führen Brautkleider in den Konfektionsgrößen 32-54. Wir haben die meisten Kleider nur 1 x im Geschäft, diese Kleider sind in der Regel unsere Anprobekleider und werden dann für die Braut neu bestellt oder können auch größtenteils abgeändert werden. Natürlich können auch andere Größen bestellt werden.

Ich hab mein Kleid bei Euch gefunden, wie geht´s weiter?

Wenn du zu Deinem Traumkleid ja gesagt hast und wir es nicht lagernd haben, wird es für Dich bestellt. Sobald dein Brautkleid geliefert wurde, rufen wir Dich an, damit Du dann Dein Kleid anprobieren darfst und wir Dich mit einem weiteren Accessoire-Termin in Perfektion bringen und Dich für die kommenden Änderungsschritte vorbereiten.

Wie läuft das mit der Bezahlung?

Es ist üblich, eine Anzahlung von mind. 50% beim Kauf des Kleides zu leisten. Die Anzahlung kann in bar oder mit ec-Karte erfolgen. Ist dein Kleid verfügbar, so sind die restlichen 50% innerhalb von 8 Kalendertagen zu bezahlen, bei Bestellungen dann, wenn dein Keid geliefert wurde. Kreditkarten werden nicht angenommen. Sollte das Tageslimit Deiner ec-Karte nicht ausreichen, ist in Ausnahmefällen eine Überweisung auf unser Konto möglich.

Wann kann ich mein Brautkleid mitnehmen?

Beim letzten Termin mit der Schneiderin ist dein Kleid abholfertig und wenn wir Dir gezeigt haben, wie man das Kleid anzieht, die Schleppe hochbindet oder Dir noch die letzten Fragen beantwortet haben, darfst du dein Kleid mitnehmen.

Darf ich mein Kleid bis zur Hochzeit bei Euch lagern?

Wir bewahren Dein Kleid selbstverständlich kostenfrei bis zum vereinbarten Abholtermin auf. Zum Kleid bekommst Du noch gratis einen atmungsaktiven Kleidersack von uns dazu, in dem Du dann Dein Keid transportieren oder auch im Anschluß nach der Hochzeit aufbewahren kannst.

Wie läuft das mit den Änderungen?

Jeder Braut ist es freigestellt, unsere Änderungsschneiderei in Anspruch zu nehmen. Falls Du Änderungen von einer anderen Änderungsschneiderei durchführen lassen möchtest, so ist das selbstverständlich auch möglich. Unsere Änderungsschneiderei steht allerdings nur unseren hausinternen Bräuten zur Verfügung.

Sind die Änderungsarbeiten inklusive?

Nachdem die Änderungsarbeiten sich nach den Kundenwünschen und den vorhandenen Körperformen richten, können die Kosten nicht fair als Inklusiv-Preis kalkuliert werden. Ebenso sind die Brautkleider oft unterschiedlich in den Materialien oder haben einen aufwändigen Spitzenabschluß. Viele Lagen erhöhen natürlich auch den zeitlichen Aufwand der Schneiderinnen und deshalb sind die Änderungskosten nicht im Preis inbegriffen.